Die Aufforderung für Wilhelm Schischa zur Deportation nach Polen

Die Aufforderung für Wilhelm Schischa zur Deportation nach Polen

Bild
Das ist die Benachrichtugung für meinen Vater Wilhelm Schischa von der Auswanderungsabteilung der Israelitischen Kultusgemeinde, geschrieben am 30. Oktober 1939 mit folgendem Text: ?Der für Dienstag, den 31. Oktober 1939 in Aussicht genomme Transport nach Polen geht erst in den nächsten Tagen ab. Wollen Sie sich so vorbereiten, dass Sie nach Erhalt einer neuerlichen Verständigungüber den genauen Zeitpunkt des Transportes s o f o r t abreisen können. 30.10.1939? Ich habe keine Ahnung, wohin dieser Transport nach Polen gehen sollte, aber meine Eltern wurden am 26. Februar 1941, also über ein Jahr später, in das Ghetto Opole nach Polen deportiert und wieder ein Jahr später in den Vernichtungslagern Belzec oder Sobibor vergast.
Open this page

Photo details

Interviewee

Lilli Tauber