Julius Stein mit Genia und einem Freund

Bild

Rechts auf der Bank sitzt mein Bruder mit seiner großen Liebe Genia und einem Freund, den ich nicht kenne.

Sie sitzen in einem Park in Munkács, der am Ufer des Flusses Latorica liegt.

Mein Bruder hat gerade für ein paar Tage Ausgang vom ungarischen Arbeitslager.

Als mein Bruder 21 Jahre alt war, das war im Jahre 1942, wurde er ins Arbeitslager, anstatt zum Militär eingezogen.

Man konnte ihn dort nicht besuchen, aber meine Mutter hat es mit Bestechung erreicht, dass er ein Mal in zwei Monaten nach Hause kommen konnte.

Mein Bruder hat den Krieg überlebt. Er ist aus dem KZ Mauthausen [Österreich] von den Amerikanern befreit worden.

Genia ist nach dem Krieg nach Schweden gegangen und hat meinem Bruder von dort geschrieben.

Sie wollte zu ihm zurückkommen, aber er hat dann seine damalige Freundin Libuse geheiratet.

Nach dem Krieg hat mein Bruder den Namen Stein angenommen.

Photo details

Interviewee

Elisabeth Horsky

Photos from this interviewee