Siegfried und Maria Medak

Siegfried und  Maria Medak
+
  • Foto aufgenommen in:
    Wien
    Jahr:
    1920
    Ländername:
    Österreich, 1918-1938
    Name des Landes heute:
    Austria
Das ist mein Onkel Siegfried mit seiner Frau Maria, die nicht jüdisch war und ihn dadurch vor dem Holocaust schützen konnte. Onkel und Tante wohnten in der Rudolfinergasse in einem Haus mit einem großen Garten, in dem Nussbäume und Zwetschgenbäume standen. Wir besuchten sie oft. Sie waren sehr nett zu uns. Onkel Siegfried war der älteste Bruder meiner Mutter und der Einzige, der es zu etwas gebracht hatte. Er war der einzig Wohlhabende in der Familie, sonst waren alle ziemlich arm. Er war selbstständig, hatte eine Maler-und Anstreicherfirma, lebte in Döbling, war mit Tante Maria verheiratet und Mitglied der Christlich - Sozialen Partei, dem Vorläufer der ÖVP. Er führte sogar die Kinder seiner Parteifreunde als Pate zur Firmung und finanzierte viel für die Partei. Er war ein Übereifriger, wie das oft bei Leuten ist, die übertreten.

Interview details

Interviewte(r): Johanna Tausig
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
August
Jahr des Interviews:
2004
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Siegfried Medak
Jahrzehnt der Geburt:
1870
Geburtsort:
Slavkov u Brna
Todesjahr:
1950
Todesort:
Wien
Gestorben:
after WW II
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Geschäftsmann, Einzelhändler

Andere Person

Maria Medak
Todesort:
Wien
Gestorben:
after WW II
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Hausfrau
nach dem 2. Weltkrieg:
Hausfrau

Mehr Fotos aus diesem Land

Franziska Goldstaub mit ihren Schwestern Rosa und Anni in Wien in den 1920er-Jahren
Paul Rona und sein Cousin Emmerich Strasser
Grußkarte an Verwandte
Heinz Bischitz mit seinem Hund
Berta Teller
Gerda Feldsberg
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8