Klothilde und Hans Schreiber in Wien

Klothilde und  Hans Schreiber in Wien
+
  • Foto aufgenommen in:
    Wien
    Ländername:
    Österreich, 1918-1938
    Name des Landes heute:
    Austria
Das sind Tante Klothilde, die Schwester meiner Mutter, mit ihrem Ehemann Hans Schreiber. Tante Klothilde war gelernte Schneiderin, hatte aber nach der Heirat mit Onkel Hans, aufgehört zu arbeiten. Onkel Hans war kein Jude. Er war Zahlkellner im Kaffee Astoria, das im 9. Bezirk war. Tante Klothilde und Onkel Hans hatten keine Kinder und kümmerten sich um Familienmitglieder, die sehr arm waren. Onkel Hans starb vor dem Holocaust, Tante Klothilde wurde im Alter von 59 Jahren, am 11. Januar 1942, nach Riga [Lettland] deportiert und ermordet.

Interview details

Interviewte(r): Johanna Tausig
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
August
Jahr des Interviews:
2004
Wien, Österreich

HAUPTPERSON

Klothilde Schreiber
Geburtsjahr:
1883
Geburtsort:
Slavkov u Brna
Todesjahr:
1942
Todesort:
Riga
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Hausfrau
Familiennamen
  • Vorheriger Familienname: 
    Medak
    Grund der Namensänderung: 
    Heirat

Andere Person

Hans Schreiber
Todesort:
Wien
Gestorben:
before WW II
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Handarbeiter

Mehr Fotos aus diesem Land

Oskar Rosenstrauch als Mitglied der Wiener Hakoah Fußballmannschaft
Max und Franziska Landau nach dem Holocaust in Wien
Paul Rona auf der 1. Maidemonstration in Wien, im Jahre 1948
Max und Lilli Tauber mit ihren Söhnen Willi und Heinz
Stella Semenowsky mit ihrer Tochter Dalia Smolka
Gertrude Kritzer und ihr Bruder Ignatz Blum
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8