Herbert Lewin und sein Bruder Werner Lewin

Herbert Lewin und sein Bruder Werner Lewin
+
  • Foto aufgenommen in:
    Osterode
    Jahr:
    1926
    Ländername:
    Deutschland, 1870-1945
    Name des Landes heute:
    Poland
Einmal hat uns meine Mutter mal beiseite genommen, und hat gesagt: 'Kinder, ich will Euch mal was sagen. Jeder betet zu seinem Gott und der Gott hat viele Namen. Der eine heißt Allah, der eine heißt Jehowa, der andere heißt Jesus. Und am Ende kommt alles oben zusammen, weil es nur einen einzigen Gott gibt. Namen hat der viele, aber es gibt nur einen Gott. Und das müßt ihr respektieren.' Und so sind wir erzogen worden. Wir hatten eine große Wohnung mit fünf Zimmern. Das war ein Herrenzimmer, nach der Straße zu, und ein Speisezimmer, ein Eßzimmer, das wurde nur benutzt an hohen Feiertagen, wenn die befreundeten Familien von uns aus der Nachbarortschaft mit ihren Kindern zu uns gekommen sind und die Feiertage bei uns verbracht haben. Daß wir jüdisch waren, daß hat dort in Osterode bis 1933 überhaupt keine Rolle gespielt.

Interview details

Interviewte(r): Herbert Lewin
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
November
Jahr des Interviews:
2002
, Austria

HAUPTPERSON

Herbert Lewin
Geburtsjahr:
1917
Geburtsort:
Osterode
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Handarbeiter

Andere Person

Werner Lewin
Geburtsjahr:
1920
Geburtsort:
Osterode
Todesjahr:
1997
Sterbeort (Land):
United Kingdom
Gestorben:
after WW II
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Lehrer

Mehr Fotos aus diesem Land

Martin Ratz mit seiner Mutter Sophie und seiner Schwester Charlotte
Vera Halff
Martin Neuman
Herbert Lewins Leiter und Freund Alfred Rosettenstein während Hachschara
Gisela Landesmann
Regina Hamburger
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8