Herbert Lewin in Jugoslawien

Herbert Lewin in Jugoslawien

Bild
In Subotica, an der ungarisch-jugoslawischen Grenze, besaß der jüdischer Baron Baron Gutmann viele Güter und Ländereien. Und der hat ein Gut den deutschen Hechalutz (Pioniere, Neuankömmlinge) zur Bewirtschaftung zur Verfügung gestellt mit der Auflage, den ungarischen Inspektor und die jugoslawische Knechte weiter zu beschäftigen. Wir waren 120 Burschen und Mädels dort. Und wir hatten das ganze Gut für uns zur Bewirtschaftung, mit Weintrauben, mit Äckern und das waren eigentlich die zwei schönsten und unbeschwertesten Jahre, die ich erlebt habe.
Open this page

Angaben

Interviewee

Herbert Lewin