Buby Schieber mit Studenten in Bukarest

Buby Schieber mit Studenten in Bukarest
+
  • Foto aufgenommen in:
    Bukarest
    Jahr:
    1936
    Ländername:
    Rumänien
    Name des Landes heute:
    Romania
Das bin ich gemeinsam mit anderen Studenten in Bukarest. Nach der Matura im Jahre 1935, begann ich in Bukarest Technische Chemie zu studieren. Auf der Universität griffen die Legionäre der ?Eisernen Garde' oft die jüdischen Studenten an, verprügelten sie und stießen sie die Treppen der Universität hinunter. Eine Schweizer Studienkollegin, Rotmund Johanna hieß sie, pflegte uns oft rechtzeitig zu erzählen, wann die Nazis - meist waren das Studenten der Fakultäten für Recht oder Medizin - mal wieder kommen wollten, um uns zu schlagen. Da sind wir ganz einfach an diesem Tag nicht zur Universität gegangen, und die sind umsonst gekommen.

Interview details

Interviewte(r): Siegfried Buby Schieber
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
Juni
Jahr des Interviews:
2003
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Siegfried Buby Schieber
Geburtsjahr:
1916
Geburtsort:
Kimpolung
Todesjahr:
2005
Todesort:
Wien
Gestorben:
after WW II
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Beschäftigter in naturkundlichen und technischen Wissenschaften

Weitere Informationen

Ebenfalls interviewt von:
Das Leben und das Martyrium der Juden aus Kimpolung-Bukowina

Weitere Filme aus diesem Land

Mehr Fotos aus diesem Land

Bella Schieber und ihre Cousine Sofia Rennert
Der bedeutende Tenor Joseph Schmidt in Kimpolung
Buby Schieber und seine Mutter Sarah Schieber in Bukarest
Buby Schieber und seine Frau Mariana
Josef Schmidt mit Buby Schieber und seiner Schwester Bella in Kimpolung
Abraham Schieber mit seinen Kindern Bella und Buby Schieber
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8