Franziska Smolka als Kindergartenkind in Moskau

Franziska Smolka als Kindergartenkind in Moskau
+
  • Foto aufgenommen in:
    Moskau
    Jahr:
    1943
    Ländername:
    Sowjetunion
    Name des Landes heute:
    Russia
Das bin ich als Kindergartenkind in Moskau. In der Früh brachte uns oft Frau Pischer, mit ihrem Enkel Fredi, der Fedja genannt wurde, war ich gemeinsam im Kindergarten, im Winter oft mit der Rodel in den Kindergarten. Frau Pischer hatte die Hausbesorgerwohnung. Wir wurden auf die Rodel gesetzt, und sie zog uns in den Kindergarten, der im ?Hotel Lux' war. Zum Frühstück gab es im Kindergarten fast täglich Hering mit Kartoffelpüree und schwarzes Brot dazu. Ich hab das sehr geliebt. Am Abend hat mich die Mutter abgeholt. Ich erinnere mich auch an die U-Bahn; bei der Station Majakowskaja mussten wir aussteigen. Dort gab es, selbst im tiefsten Winter, Eis zu kaufen. Das Eis war verpackt wie ein Viertel Kilo Butter - es war herrlich! Ich habe das sehr geliebt.

Interview details

Interviewte(r): Franziska Smolka
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
November
Jahr des Interviews:
2004
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Franziska Smolka
Geburtsjahr:
1940
Geburtsort:
Moskau
Geburtsland:
Russland
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Rechtsanwältin
Familiennamen
  • Vorheriger Familienname: 
    Fischer
    Jahr der Namensänderung: 
    1963
    Grund der Namensänderung: 
    Heirat

Mehr Fotos aus diesem Land

Franziska Smolka mit ihrer Schwester Susanne Schwarz [geb. Fischer] während der Evakuation in Ufa am Ural
Emilia Ratz
Franziska Smolka als Kindergartenkind in Moskau

Weitere Biographien aus diesem Land

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8