Wilhem Steiners Reisepass

Wilhem Steiners Reisepass
+
  • Foto aufgenommen in:
    Wien
    Jahr:
    1938
    Ländername:
    Deutschland, 1870-1945
    Name des Landes heute:
    Austria
Das war mein Reisepass mit dem ?J? für Jude aufgestempelt. Mit dem Pass bin ich aus Österreich bis in die Dominikanische Republik geflohen. 1938, nach dem Einmarsch der Deutschen, bin ich von Wien nach Feldkirch gefahren. Dort hat man Schlepper gefunden, weil viele flüchten wollten. Ein junger Bursche, der mir gezeigt wurde, hat mich und andere Leute bis zur Grenze geführt. In der Schweiz war ich in einem Internierungslager und im Gefängnis, und über Frankreich ging meine Flucht bis in die Dominikanische Republik.

Interview details

Interviewte(r): Wilhelm Steiner
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
Juli
Jahr des Interviews:
2002
, Austria

HAUPTPERSON

Wilhelm Steiner
Geburtsjahr:
1920
Geburtsort:
Wien
Todesjahr:
2008
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Goldschmiedlehrling
nach dem 2. Weltkrieg:
Technischer Angestellter

Mehr Fotos aus diesem Land

Kitty Schrott, ihr Vater Karl Drill und Inge Hauser 1939 im Prater in Wien
Mein Großvater Leopold Neumann
Alfred Klein mit seiner Schwester Irma und Freunden während eines Ausflugs
Ignaz Barchelis
Dr. Robert Walter Rosners Eltern und Schwestern im Wiener Wald
Luise Papo
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8