Wilhelm Steiner in der Volksschule

Wilhelm Steiner in der Volksschule
+
  • Foto aufgenommen in:
    Wien
    Ländername:
    Österreich, 1918-1938
    Name des Landes heute:
    Austria
Das bin ich mit meiner Volksschulklasse. Ich ging vier Jahre in die Volksschule im 2. Bezirk und anschließend vier Jahre in die Hauptschule. Viel gelernt habe ich da nicht. In meiner Kindheit habe ich Antisemitismus erlebt, aber er war nicht schrecklich. Ich kann mich nicht genau erinnern, aber ich vermute, in meiner Schulklasse waren 20 bis 25 Kinder ,und davon waren acht bis zehn jüdische Kinder. Die waren auch alle mehr oder weniger aufgeschlossen, bis auf einen oder zwei, die aus einer orthodoxen Familie kamen.

Interview details

Interviewte(r): Wilhelm Steiner
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
Juli
Jahr des Interviews:
2002
, Austria

HAUPTPERSON

Wilhelm Steiner
Geburtsjahr:
1920
Geburtsort:
Wien
Todesjahr:
2008
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Goldschmiedlehrling
nach dem 2. Weltkrieg:
Technischer Angestellter

Mehr Fotos aus diesem Land

Ernst und Zerline Feldsberg auf einer Rosch Haschana [jüd. Neujahr] Feier
Herbert Reisner
Paul Rona und sein Cousin Emmerich Strasser
Max Tauber mit seiner Volksschulklasse
Gisela Kocsiss mit ihrer Mutter Sara Gizela, ihrem Onkel Samuel Halpern und ihrer Tante Sabins Halpern am 1. Mai 1934 auf dem Kobenzl
Hermann Feders Hochzeit mit Toni
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8