Wilhelm Steiner mit Onkel Isidor und der Familie väterlicherseits

Bild
Auf diesem Foto ist die Familie meines Vaters zu sehen. In der obersten Reihe steht auch Lisl Goldarbeiter. Sie war die schönste Frau der Welt. Ihre Mutter war Christin, und ihr Vater war Jude. Sie war aus Ungarn, hat in Wien gelebt, und wurde wirklich in den 1930ger-Jahren zur schönsten Frau der Welt gewählt. Mein Vater hatte zwei Brüder. Ein Bruder hieß Isidor, auf dem Foto sieht man ihn in der obersten Reihe, der erste von links. Er war von Beruf Schlosser, lebte in Szeged und hatte eine Schlosserei an der Theiss [Fluss]. Das war für mich unheimlich interessant. Er ist dann völlig sinnlos gestorben, weil es kein Krankenhaus in der Nähe gab. Das war lange vor dem Krieg. Nachdem ich die Schule beendet hatte, haben mich meine Eltern für zwei Wochen zum Bruder meines Vaters, dem Onkel Isidor, nach Ungarn geschickt, den ich kaum kannte. Danach hat die Mutter gesagt: ? Was sitzt du denn da herum, such dir eine Arbeit!'

Photo donated by

Wilhelm Steiner