Markus [Edi] und Maria [Mimi] Geduldig nach ihrer Flucht in New York

Markus [Edi] und Maria [Mimi] Geduldig nach ihrer Flucht in New York

Bild

Das ist mein Cousin Edi Geduldig mit seiner Frau Mimi in den 1950er Jahren in New York.

Edi und seine Frau Mimi besaßen in Wien auf der Rotenturmsttrasse und in der Kärntner Strasse Juwelengeschäfte. Sie sind 1938, nachdem die Deutschen in Wien einmarschiert waren, in die Schweiz geflüchtet und dann nach New York.

Der Edi hatte in New York in einem Warenhaus einen Tisch mit Uhren, die Mimi hatte in demselben Warenhaus einen Tisch mit Wiener Handschuhen. Früher hatte man so gehäkelte Handschuhe.

Da waren Knöpfe drauf gestickt. Das waren Spezialitäten, das hat man früher getragen.

Die Mimi hat diese Handschuhe selber gehäkelt. Aber sie hatten wenigstens ihr Leben gerettet. Dann haben sie es sogar geschafft, sich in New York noch einmal emporzuarbeiten.

Open this page

Photo details

Interviewee

Irene Bartz