Gerechter unter den Völkern Urkunde

+
  • Jahr:
    1991

DIE URKUNDE BESTÄTIGT, DASS IN DER SITZUNG VOM 7. MÄRZ 1990 DIE KOMMISSION FÜR DIE AUSZEICHNUNG DER GERECHTEN, GEGRÜNDET VON YAD VASHEM, DER GEDENKSTÄTTE FÜR DIE HELDEN UND OPFER DES HOLOCAUSTS, AUF GRUND VON BEGLAUBIGUNGEN DIE IHR VORGELEGT WURDEN, BESCHLOSSEN WURDE

Reinhold Duschka

ZU EHREN, WELCHER IN DER ZEIT DES HOLOCAUSTS IN EUROPA SEIN EIGENES LEBEN RISKIERTE UM VERFOLGTE JUDEN ZU RETTEN.

DIE KOMMISSION GAT DESHAL BESCHLOSSEN, IHM DIE

MEDAILLE DER GERECHTE DER VÖLKER

ZU VERLEIHEN.

SEIN NAME WIRD FÜR IMMER IN DER EHRENMAUER IM GARTEN DER GERECHTEN IN YAD VASHEM, JERUSALEM, EINGRAVIERT SEIN.

 

Jerusalem, Israel

Datum 21. April 1991

Interview details

Interviewte(r): Lucia Heilman
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
September
Jahr des Interviews:
2012
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Reinhold Duschka
Geburtsjahr:
1900
Geburtsort:
Berlin
Geburtsland:
Deutsches Kaiserreich
Todesjahr:
1993
Todesort:
Wien
Sterbeort (Land):
Österreich
Gestorben:
after WW II
Todesort:
Wien
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Kunstschmied
nach dem 2. Weltkrieg:
Kunstschmied
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8