Ernest Galpert mit seiner Frau Tilda Galpert

+
  • Foto aufgenommen in:
    Uschhorod
    Jahr:
    1972
    Ländername:
    UDSSR
    Name des Landes heute:
    Ukraine
Das ist Bild von meiner Frau Tilda Galpert, geborene Akerman, und mir in unserer Datscha. Das Foto wurde 1972 in Uschhorod gemacht. Ich verbrachte meine ganze Freizeit mit meiner Familie. An Wochenenden gingen wir spazieren und in den Bergen wandern. Im Sommer wanderten wir und im Winter fuhren wir Ski in den Bergen. Wir verbrachten Ferien an der Meeresküste im Süden. In den 1970ern bekam ich ein Stück Land und wir begannen unsere Datscha zu bauen und Früchte, Bäume und Blumen zu pflanzen. Die Datscha war unser Lieblingszeitvertreib. Meine Söhne halfen mir ein Haus zu bauen. Meine Frau genoss die Gartenarbeit. Tilda und ich gingen oft zu Konzerten oder ins Theater. Wir mochten es auch Freunde zu uns nach Hause einzuladen. Meine Frau und ich hatten viele Freunde. Die meisten davon waren Juden, wir hatten aber auch nicht-jüdische Freunde. Tilda und ich freuten uns über Zusammenkünfte mit Freunden. Wir feierten unsere Geburtstage immer in den Familien- oder Sowjeturlauben. Ich kann nicht sagen, dass uns viel an der Bedeutung dieser Feiertage lag, aber meine Frau und ich schätzten jede Gelegenheit Freunde einzuladen und ihre Gesellschaft zu genießen. Es kamen so viele Gäste, dass wir die Tür zwischen zwei Räumen offen lassen und einen Tisch durch zwei Räume stellen mussten. Trotz des geringen Platzes, den es gab, hatten wir viel Spaß und genossen diese Zusammenkünfte. Die meisten unserer Freunde waren älter als wir. Wir hatten ältere Freunden, weil nur ein paar Juden unserer Altersklasse aus den Lagern zurückkehrten. So viele unserer Freunde starben. Es ist niemand mehr da. Nur wir beide. Verstehen Sie, was das bedeutet? Es gab so viele von uns. Wir waren große Freunde. Wenn wir auf den Friedhof gehen, ist einer dort begraben, ein anderer da. Es ist angsteinflößend. Ich bin froh, dass die Kinder unserer Freunde, die in Uschhorod leben, mit uns in Kontakt bleiben.

Interview details

Interviewte(r): Ernest Galpert
Interviewt von:
Ella Levitskaya
Monat des Interviews:
April
Jahr des Interviews:
2003
Uzhgorod, Ukraine

HAUPTPERSON

Ernest Galpert
Geburtsjahr:
1923
Geburtsort:
Mukacevo
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Working in natural and technical sciences

Andere Person

Tilda Galpert
Jüdischer Name:
Tojbe
Geburtsjahr:
1923
Geburtsort:
Munkács
Geburtsland:
Első Csehszlovák Köztársaság
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Tisztviselő
  • Vorheriger Familienname: 
    Ackermann Tilda
    Jahr der Namensänderung: 
    1947
    Grund der Namensänderung: 
    Házasság

Weitere Informationen

Ebenfalls interviewt von:
Survivors of the Shoah Visual History Foundation
Interviewdatum:
1997

Mehr Fotos aus diesem Land

Emilia Ratz
Familie Schmul
Theobald Engler mit einem Freund
Towa Orenstein kurz vor ihrer Alijah [Einwanderung nach Eretz Israel]

Weitere Biographien aus diesem Land

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8