Hildegard und Erich Kohn in Wien

Bild
Das sind meine Schwester Hildegard und mein Bruder Erich. Hildegard war fünf Jahre jünger als ich, Erich war neun Jahre jünger. Meine Schwester war ein Mädchen, deshalb war ich weit von ihr entfernt. Ich war noch zu jung, um zu verstehen, und ich ahnte nicht, wie wenig Zeit wir miteinander verbringen durften. Meine Schwester war ein eher ruhiges, nachdenkliches Kind. Beim Einmarsch der Deutschen im Jahre 1938 war sie dreizehn Jahre alt und erlebte in der Schule den offenen aggressiven Antisemitismus. Das war schrecklich für sie, und sie versuchte, alles für sich zu behalten und zog sich sehr in sich zurück. Ich kann nicht verstehen, dass man solche Kinder umgebracht hat, nur weil sie Juden waren. Ich kann und will mir ihre letzten Minuten nicht vorstellen. Ich kann bis heute nicht verstehen, dass man meine Eltern und meine Geschwister erschossen hat.

Photo donated by

Richard Kohn