Leon Nachwalger und sein Onkel Gershon mit der Gruppe der zionistischen Organisation Gordonia in Obertyn

Bild
Auf dem Foto bin ich der Dritte links in der oberen Reihe, und mein Onkel Gershon ist der Erste rechts, in der zweiten Reihe. Wir sind zusammen mit Mitgliedern der von uns gegründeten zionistischen Jugendorganisation ?Gordonia?, in Obertyn. Als ich 15 Jahre alt war, gründeten mein Onkel Gershon und ich mit Hilfe anderer Juden in Obertyn die zionistische Jugendorganisation ?Godonia?. Ich war ein Sozialist und die ?Godonia? war auch eine sozialistische Organisation. Mein Onkel Gershon wurde als Vorsitzender gewählt und ich als sein Stellvertreter. Es begann ein reges politisches und kulturelles Leben in Obertyn. Es wurden Bücher gelesen, Geld für Israel gesammelt, gesungen, Theater gespielt und viel diskutiert. Wir gestalteten eine Wandzeitung, und fast jeden Tag war ein Bericht über uns in der Zeitung. Wir bekamen Besuche von der Zentrale in Lemberg, es war eine wunderbare, aufregende Zeit.

Interviewee

Leon Nachwalger