Leon Nachwalger, seine Mutter Mina, seine Schwestern Towa Orenstein und Chana Schächter und Cousin Chaim in Obertyn

Bild
Das bin ich mit einige Familienmitgliedern in Obertyn. Meine Mutter ist die Erste rechts unten, neben ihr sitzt meine Schwester Towa, ich trage ein offenes weißes Hemd und knie hinter meiner Schwester Towa, neben mir, in der Mitte der hinteren Reihe, ist meine Schwester Chana, und rechts meben meiner Schwester ist unser Cousin Chaim. Nach dem Tod meines Vaters im Jahre 1923 führten meine Mutter und meine Schwester Chana das Geschäft weiter. Meine Mutter kümmerte sich um alles, denn sie hatte nie ein Dienstmädchen , das gab es in Obertyn nicht. Nicht, weil wir arm gewesen wären, aber ich weiß, dass es in Obertyn keine Dienstrmädchen gab. Meine Mutter hatte niemals Urlaub. In Obertyn gab es Urlaub nicht. Erst als ich Obertyn verließ, erfuhr ich, wie primitiv unser Leben war, aber es war sehr reich an Wärme und voller Kultur.

Photo details

Interviewee

Leon Nachwalger