Gertrude Kritzer im Heim der 'Mizrachi', in Tel Aviv

Gertrude Kritzer im Heim der 'Mizrachi', in Tel Aviv

Bild
Das ist meine Schule in Tel Aviv. Die Zeit in Israel war sehr schwer, aber ich möchte sie nicht missen. Zwei Jahre verbrachte ich in einem frommen Mädchenhaus von der ?Misrachi?, in Tel Aviv, das von religiösen amerikanischen Damen gespendet worden war. Jetzt ist eine Schule darin. Wir waren ungefähr 120 österreichische, deutsche und tschechoslowakische Mädchen. Alles war sehr religiös. Meine Eltern hätten das auch so gewollt. Nach zwei Jahren durften wir uns ein Zimmer und Arbeit suchen, aber die erste Zeit auch noch im Heim schlafen, bis wir etwas gefunden hatten.
Open this page

Photo details

Interviewee

Gertrude Kritzer