Vladimir Baum als Baby mit seiner Mutter

Bild

Das ist meine Mutter mit mir, kurz nach meiner Geburt, im Jahre 1923 in Zagreb.

Ich war ein kleines Wunderkind, ich kannte zum Beispiel schon im Alter von zwei, drei Jahren die Nummern der Straßenbahnen und konnte lesen, wohin sie fuhren.

Was mir aber überhaupt nicht passte war, dass meine Mutter so öffentlich stolz darauf war: Mein Sohn, das Wunderkind! Ich genierte mich sehr, das mich meine Mutter immer vorgezeigte. Ich bekam dadurch richtige Komplexe.

Meine Mutter war sogar stolz darauf, dass ich ein Spinatesser war und verkündete das auch laut im Restaurant vor allen Leuten: ‚Schaut her, mein Sohn der Spinatesser!'

Angaben

Interviewee

Vladimir Baum