Julius Chaimowiczs Eltern Miriam und Salomon Chaimowicz 1952/53 in Wien mit ihrem zweiten Auto und Hund (rechts daneben eine Nachbarin)

Julius Chaimowiczs Eltern Miriam und Salomon Chaimowicz 1952/53 in Wien mit ihrem zweiten Auto und Hund (rechts daneben eine Nachbarin)

Bild

Das sind meine Eltern, Miriam, geborene Spritzer, und Salomon Chaimowicz mit ihrem Hund und ihrem zweitem Auto in Wien 1952/53.

Mein Vater, Salomon Chaimowicz, wurde am 11.3.1900 in dem Ort Sebes-Vysni, geboren. Als er dreieinhalb Jahre alt war, ist sein Vater an einer Blutvergiftung gestorben.

Mein Vater hat das Kaddisch sagen müssen. Sein Großvater hat ihn in der Früh zum Friedhof geschleppt. Daran konnte er sich noch erinnern. 1931 haben meine Eltern geheiratet.

Die Zeit der Emigration war sehr schwer, mein Vater wurde als Ausländer zur Zwangsarbeit verpflichtet und gezwungen, nach Brest zu gehen. Brest war ein Kriegshafen in der Bretagne für die Deutschen.

Als sie bemerkten, daß er nicht nur Tscheche, sondern auch Jude war, wurde er nach Drancy deportiert.

Dann war er in einem Lager, das war von der Organisation Todt neben Dünkirchen in Nord-Frankreich.

Nach dem Krieg lebten wir zwei Jahre in Palästina und gingen dann nach Wien.

Mein Vater starb am 17.1.1974 in Wien.

Open this page

Photo details

Interviewee

Julius Chaimowicz