Ervin Rosenberg nach dem Krieg

+
  • Foto aufgenommen in:
    Zemun
    Jahr:
    1946
    Ländername:
    SFR Jugoslawien, 1945-1991
    Name des Landes heute:
    Serbien

Mein Cousin Ervin, der Sohn meiner Schwester Eugenie Rosenberg, ist hier, mit den Partisanenverbänden nach dem Krieg in Zemun zu sehen.

Ervin hat als einer der wenigen Jasenovac durch einen Ausbruch gegen Ende des Krieges überlebt.

Ervin wurde auch nach Jasenovac deportiert und hat überlebt. Es gab einen Großausbruchsversuch von ungefähr 1500 Gefangenen.

Es war schon ziemlich gegen Ende, und man hat gehört, dass jetzt alle Übriggebliebenen umgebracht werden soll. Dabei sind alle, bis auf 78 Gefangene, umgekommen.

Ervin war einer von den 78. Bis dahin hat er überlebt, da er Automechaniker war und man ihn gebraucht hat. Er hat dann 1948 Aleksandra geheiratet und ist nach Israel ausgewandert.

Interview details

Interviewte(r): Karl Brandeis
Interviewt von:
Artur Schnarch
Monat des Interviews:
Februar
Jahr des Interviews:
2002
Wien , Österreich

HAUPTPERSON

Ervin Rosenberg
Geburtsjahr:
1922
Jahrzehnt der Geburt:
1920
Geburtsort:
Divos
Geburtsland:
Königreich Jugoslawien
Sterbeort (Land):
Israel
Gestorben:
after WW II

Weitere Informationen

Ebenfalls interviewt von:
Spielberg Foundation

Mehr Fotos aus diesem Land

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8