Beerdigung von Martin Neuman

Beerdigung von Martin Neuman
+
  • Foto aufgenommen in:
    Kattowitz
    Jahr:
    1964
    Ländername:
    Polen
    Name des Landes heute:
    Poland
Das ist ein Foto vom Begräbnis meines Bruders Martin 1964 in Kattowitz. Martin war mein ältester Bruder. Er hatte 1921 beim polnischen Militär gegen die Russen gekämpft. Seine Frau hieß Mala, sie hatten drei Kinder: Ewa, Dolek und Isidor. Martin besaß vor dem Krieg zusammen mit unserem Bruder Josef zwei Sägewerke. Die Tochter Ewa wurde 1924 geboren. Sie war neunzehn Jahre alt, als sie erschossen wurde. Dolek, Isidor und Martin waren mit mir im Zwangsarbeitslager. Isidor, Izio haben wir ihn genannt, ist mit seiner Mutter Mala ins Vernichtungslager Treblinka [Polen] deportiert und ermordet worden. Martin und sein Sohn Dolek wurden ins KZ Buchenwald [Deutschland] deportiert und überlebten den Holcaust. Martin kaufte nach dem Krieg eine chemische Fabrik, die kurze Zeit später verstaatlicht wurde. Dann eröffnete er eine Putzerei. Er heiratete eine Christin und starb 1964 in Polen an einem Herzinfarkt.

Interview details

Interviewte(r): Aron Neuman
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
Februar
Jahr des Interviews:
2003
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Martin Neuman
Geburtsjahr:
1899
Geburtsort:
Wodislaw
Todesjahr:
1964
Todesort:
Kattowitz
Gestorben:
after WW II
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Geschäftsmann, Einzelhändler
nach dem 2. Weltkrieg:
Geschäftsmann, Einzelhändler

Weitere Informationen

Ebenfalls interviewt von:
Spielbergs 'Shoah foundation'
Interviewdatum:
1997

Mehr Fotos aus diesem Land

Herbert und sein Bruder Werner Lewin
Prof. Kurt Rosenkranz und seine Familie väterlicherseits in Polen
Aron Neuman mit seinem Sohn Jacob in Gdynia [Polen]
Herbert Lewins Leiter und Freund Alfred Rosettenstein während Hachschara
Josef  Neuman
Martin Neuman
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8