Aron Neuman 1957 bei seiner Familie in Israel

Aron Neuman 1957 bei seiner Familie in Israel
+
  • Foto aufgenommen in:
    Tel Aviv-Yaffo
    Jahr:
    1957
    Ländername:
    Israel
    Name des Landes heute:
    Israel
1957 bekam ich durch einen Bekannten einen Reisepass und durfte meinen Bruder Karl in Israel besuchen. Meine Frau konnte nicht mitfahren, das haben die polnischen Behörden nicht erlaubt. Mein Bruder Karl Neuman lebte in Tel Aviv. Ich blieb zwei Monate in Israel. Israel war damals noch ein sehr armes Land. Karl arbeitete zuerst auf dem Eisenplatz eines Cousins, dann hat er sich selbständig gemacht. Karls Sohn Reuven arbeitete später mit ihm auf dem eigenen Eisenplatz. Ich traf auch meinen Cousin Shmuel Neuman, den Sohn meiner Schwester Hanna, die im Vernichtungslager Treblinka [Polen] ermordet wurde. Sein Vater, Nathan Neuman, wurde von Polen erschlagen. Shmuel überlebte ein Arbeitslager und drei Konzentrationslager.

Interview details

Interviewte(r): Aron Neuman
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
Februar
Jahr des Interviews:
2003
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Karl Neuman
Geburtsjahr:
1903
Geburtsort:
Wodislaw
Todesjahr:
1990
Todesort:
Tel Aviv
Sterbeort (Land):
Israel
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Geschäftsmann, Einzelhändler
nach dem 2. Weltkrieg:
Geschäftsmann, Einzelhändler

Andere Person

Reuven Neuman
Geburtsjahr:
1940
Geburtsort:
Sendzishow
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Geschäftsmann, Einzelhändler

Weitere Informationen

Ebenfalls interviewt von:
Spielbergs 'Shoah foundation'
Interviewdatum:
1997

Mehr Fotos aus diesem Land

Herbert Lewin mit den anderen Hechalutzim im Kibbuz Magdiel
Manfred Wonsch und die Hakoah Mannschaft aus Wien 1950 in Israel mit dem österreichischen Botschafter
Johanna Samek in Haifa
Kitty Schrotts Schulklasse in Holon

Weitere Biographien aus diesem Land

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8