Max Tauber und die Fußballmannschaft in Jerusalem

Max Tauber und die Fußballmannschaft in Jerusalem

Bild
Das bin ich und mein Vater, er ist der zweite von links in der unteren Reihe und unser Fußballtrainer, in Palästina mit der Fußballmannschaft. Nicht weit von unserer Wohnung entfernt war Brachland, das einem Araber gehörte. Die jüdischen Burschen haben den Platz gereinigt, zwei Tore aufgestellt, und sie hatten einen Fußballplatz. Aus aller Herren Länder wurden Mannschaften gebildet. Da bin ich dann auch ein begeisterter Fußballspieler geworden. 1938, nach dem Einmarsch der Deutschen in Österreich, sind die ersten Burschen aus Wien nach Palästina geflüchtet und mit den einheimischen Burschen zusammen haben wir eine Fußballmannschaft gebildet. In dieser Zeit habe ich auch begonnen, Englisch zu lernen. Die Engländer hatten in der Nähe eine große Kaserne, und gegen das schottische Infanterieregiment haben wir Fußball gespielt.
Open this page

Photo details

Interviewee

Max Tauber