Lotte Weihard in Wien

Bild

Meine Tante Lotte Weihard, geborene Guzik, hat lange mit mir und meiner Mama in Wien gewohnt.

Sie hat dann einen Weihard geheiratet. Der war ein Marktfahrer und da mußten sie immer sehr früh aufstehen. Er war ein sehr streng religiöser Mann.

Tante Lotte mußte Freitag sehr früh schon den Tiegel mit den Nudeln ins Backrohr stellen und dann mußte jemand zum Abdrehen des Backrohrs kommen, weil sie am Schabbat nicht arbeiten durfte.

Beide sind vor dem Krieg illegal nach Palästina gegangen, aber ein Araber hat sie verraten.

Das war ja damals englisches Mandatsgebiet. Sie wurden eingesperrt, aber Tante Lotte ist aus dem Gefängnis ausgebrochen.

Es hat sie aber auf der Straße einer erkannt und sie ist nach Polen abgeschoben worden.

Zu dem Zeitpunkt war ich gerade mit meiner Mutter beim Großvater in Polen. Das war ungefähr im Jahre 1935 oder 1936.

Sie war sehr mager und hat schlecht ausgeschaut, aber sie ist noch einmal nach Palästina gegangen.

Sie ist dafür eine Scheinheirat eingegangen. Ich habe nie wieder von ihr gehört.

Photo donated by

Fanny Grossmann