Mein Onkel und seine Frau

Mein Onkel und seine Frau
+
  • Foto aufgenommen in:
    Gyöngyös
    Ländername:
    Ungarn
    Name des Landes heute:
    Hungary
Das sind mein Onkel väterlicherseits Aladar Weisberger und seine Frau. In unserer Familie haben viele den Namen geändert, Aladars drei Söhne zum Beispiel haben den ungarischen Namen Vándor angenommen, in Budapest hatte ich einen Onkel, den Hugó Vámos, der war Beamter und hatte auch zwei Söhne, und in Sárospatak hatte ich noch einen Onkel, den Dezsö Vámos, der hatte ein Kaffeehaus, er hatte eine Tochter. Aladar und seine Frau hatten ein Milchgeschäft, sie haben die Milch ans Haus geliefert. Ich weiß es noch, sie brachten jeden Morgen die Milch zu meiner Großmutter, auch Käse und Quark konnte man bei ihnen kaufen. Mein Onkel war nicht im Laden, nur meine Tante. Was er machte, weiß ich nicht. Mein Onkel Aladar hat den Krieg nicht überlebt, auch seine Frau nicht, und einer ihrer Söhne ist auch gestorben. Ihr anderer Sohn, Dr. István Vándor, war Internist in Budapest im jüdischen Krankenhaus. Auch der dritte, der László, wohnte in Budapest, auch der ist am Leben geblieben. Er studierte in Italien Medizin, denn in Ungarn konnte er nicht studieren. Sie waren im Arbeitsdienst und kamen zurück. Mein Vater hatte neun Geschwister: Sándor, Samu, Hugó, Aladár, Dezsö, Rózsi, Rezsin, Iboly und Annus. Den Krieg hat nur mein Onkel Hugó überlebt.

Interview details

Interviewte(r): Vera Stulberger
Interviewt von:
Zsuzsi Szaszi
Monat des Interviews:
Dezember
Jahr des Interviews:
2001
, Austria

HAUPTPERSON

Aladar Weisberger
Jahrzehnt der Geburt:
1890
Geburtsort:
Gyöngyös
Todesjahr:
1944
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Besitzer eines Milchladens

Andere Person

Weisberger
Todesjahr:
1944
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Besitzerin eines Milchladens

Mehr Fotos aus diesem Land

Deutscher Pass von Oskar Wallisch
Regina Wetzler
Johanna Pick
Imre Rosenberg und seine Schwester Eva im Geschäft des Vaters
Imre Rosenberg
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8