Herbst Machane des Shomer Hazairs

Herbst Machane des Shomer Hazairs
+
  • Jahr:
    1950
    Ländername:
    Österreich
    Name des Landes heute:
    Austria
In Wien war ich bei der Gründung des Shomer Hazairs (linksgerichtete jüdische Jugendorganisation) dabei. Da hatten wir anfangs ein Zimmer in der Seitenstättengasse als Clubraum und natürlich sind wir auch des öfteren auf Machanes (Sommerlager) gefahren. Hier sind wir beim Herbstmachane des Shomer Hazairs. Die meisten Teilnehmer haben eine Nummer auf dem Kopf, da wir da so eine Art von Räuber und Gendarme Spiel im Wald gemacht haben. Der Leiter damals war Zwi Kolben, welcher der Mann unserer Schlicha (Aus Israel entsandte Jugenbewegungsleiterin) Hazia Kolben war.

Interview details

Interviewte(r): Marianne Wallisch
Interviewt von:
Artur Schnarch
Monat des Interviews:
September
Jahr des Interviews:
2002
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Marianne Wallisch
Geburtsjahr:
1933
Geburtsort:
Budapest
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Keramikerin

Mehr Fotos aus diesem Land

Max Brück als Angehöriger der k. u. k. Armee im 1. Weltkrieg
Daniel, Eva, Michael und Erwin Landau während eines Ausflugs
Regine Bendiner mit ihren Geschwistern
Gisela Kocsiss mit ihrer Mutter Sara Gizela, ihrem Onkel Samuel Halpern und ihrer Tante Sabins Halpern am 1. Mai 1934 auf dem Kobenzl
Kitty Schrott während ihrer Berufsausbildung
Prof. Kurt Rosenkranz während der Hochzeit mit seiner Frau Erika Rosenkranz und den zwei Elternpaaren
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8