Ernest Galpert -- Mein Leben und die Religion

Die Geschichte einer chassidischen Kindheit in Mukacevo (Munkacs in ungarisch), einer der wichtigsten orthodox - jüdischen Zentren in Mittelleuropa. Zwischen 1918 und 1991 gehörte die Stadt zu fünf Staaten: erst zu Österreich - Ungarn, nach dem Ersten Weltkrieg zur Tschechoslowakei, während des Zweiten Weltkrieges zu Ungarn, danach zu der Sowjetunion und heute schließlich zur Ukraine.
Ernest Galpert besuchte als Kind einen Cheder und danach eine säkulare tschechische Schule, wo er oft das Gegenteil von dem lernte, was man ihm am Morgen beigebracht hatte. Sein Vater besaß einen kleinen Lebensmittelladen, und seine Familie sprach zuhause jiddisch. Während des Zweiten Weltkrieges wurde Ernest in eine Zwangsarbeiterbrigade abkommandiert und seine Eltern und Schwestern nach Auschwitz deportiert. Nur seine Schwestern kehrten lebend zurück und emigrierten nach Israel.
Ernest blieb in Mukacevo, in der Hoffnung, dass seine geliebte Tilda aus dem Konzentrationslager zurückkommen würde - sie kam tatsächlich, und sie heirateten. Als 1991 die kommunistische Sowjetunion auseinanderbrach und die Galperts von heute auf morgen in der Ukraine lebten, halfen Ernest und sein Sohn, die jüdische Gemeinde zu leiten.

Study Guides

Kindheit und Jugend

Hier kannst du die Geschichte von Ernest Galperts Geburtsort Mukacevo (heute: Mukatschewe) nachlesen. Dieser Ort gehörte im 20. Jahrhundert zu fünf verschiedenenen Staaten und liegt heute in der Ukraine. 

Mukacevo / Mukatschewe liegt in der heutigen Karpato-Ukraine. Hier kannst du mehr über die Stadt und die Geschichte dieser Gegend erfahren.

Zweiter Weltkrieg

Nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht im März 1944 wurde die jüdische Bevölkerung von Mukacevo nach Auschwitz deportiert, wo über 80 % der Juden aus Mukacevo ermordet wurden. Die Gedenkstätte Auschwitz- Birkenau dokumentiert die Geschichte des berüchtigten Konzentrations- und Vernichtungslagers.

Der Fotograf Alan Jacobs hat in den Jahren 1979 - 1981 zahlreiche Fotos der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau gemacht. Hier kannst du sie dir ansehen.

Sowjetunion

Nach dem Zweiten Weltkrieg blieb Ernest in Mukacevo. Der Ort kam nun zur Ukrainischen Sozialistischen Sowjetrepublik und wurde damit Teil der Sowjetunion.

Sprache auswählen

Audio Subtitle Play Čeština Play Čeština English Play Magyar Play Magyar Deutsch Play Magyar English Play

Biografie lesen

Lehrpläne für diesen Film

11 Ergebnisse
Titel / Thema Dokumente Sprache
Óravázlat- "A XX. századi zsidóság"
Történelem
Beregszászi Marianna
hu
Óravázlat - "Európa határok nélkül"
english
Jávor Judit-Varsányi Mari
hu
Analyzing a Centropa Film
other projects
Lauren Granite
und
Using the Lion and the Galpert film
History
Gafna Vanova, Lauder School, Prague
en
Ernst Galpert: Foundations of Halacha and Aggada
History
Rabbi Neal Scheindlin, Milken School Los Angeles, USA
en
Centropa Biography Film/Stolpersteine Assignment
History, other projects
Melissa Yarborough
en
Choosing to be Jewish Family Education Program
judaism / religious knowledge / ethics
Sharon Tash
en
Óravázlat -"Vallásos családban nőttem fel"
Történelem
Magóné Tóth Gyöngyi
hu
Óravázlat - "Három generáció, hat esküvő"
Osztályfőnöki óra
Kéri Ildikó - Fehérváry Zoltán - Vági Eszter
hu
Óravázlat - "Vallásos családban nőttem fel"
Irodalom, judaism / religious knowledge / ethics
Fehér Katalin - Fenyő Ágnes
hu
Óravázlat - "Egyediség és hasonlóság - a magyar zsidóság története a 20. században"
Történelem
Kardos Éva
hu