Hanny Hiegers Bat Mitzvah

Hanny Hiegers Bat Mitzvah
+
  • Foto aufgenommen in:
    Wien
    Jahr:
    1935
    Ländername:
    Österreich, 1918-1938
    Name des Landes heute:
    Austria
Das ist meine Bat Mizwah in der Synagoge in der Tempelgasse im Zweiten Wiener Gemeindebezirk. Die Tür im Hintergrund existiert noch. Wenn man über den Hof geht, kommt man zu ESRA. In der Tempelgasse Nummer 5 im Zweiten Wiener Gemeindebezirk stand die ?Große Synagoge? , die zwischen 1853-1858 in maurischem Stil erbaut wurde. Sie war der größte Tempel Wiens. Am 9. November 1938, in der Reichspogromnacht, wurde sie in Brand gesteckt und zerstört. Die dritte von links ist meine Cousine Alice Geiringer und meine Freundin Irene Bäumer ist auch dabei. Nach den Feierlichkeiten in der Synagoge, an der meine Familie und Alices Eltern, Onkel Josef Geiringer und Tante Paula teilnahmen, gingen wir in ein Restaurant in den Prater. Ich weiß noch, daß ich ein Buch über Paula Wessely geschenkt bekam, weil ich sie sehr geliebt habe.

Interview details

Interviewte(r): Hanny Hieger
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
Oktober
Jahr des Interviews:
2002
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Hanny Hieger
Geburtsjahr:
1923
Geburtsort:
Wien
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Beamtin
Familiennamen
  • Vorheriger Familienname: 
    Spiegl
    Grund der Namensänderung: 
    Heirat
    Decade of changing: 
    1940
  • Vorheriger Familienname: 
    Czechmann
    Grund der Namensänderung: 
    Heirat
    Decade of changing: 
    1950s

Andere Person

Alice Geiringer
Geburtsjahr:
1923
Geburtsort:
Wien

Weitere Informationen

Ebenfalls interviewt von:
Zwischenwelt
Interviewdatum:
2001

Mehr Fotos aus diesem Land

Hannah Fischer und ihr Zwillingsbruder Rafael Erwin Fischer
Sophie Hirn und ihre Mutter Clara Engler nach dem Tod des Vaters Dr. Richard Engler
Dr. Erna Wodaks Großvater  Dr. Simon Friedmann
Ausflug nach Edlach mit Freunden
Arthur Topf
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8