Max Uri mit Geschwistern auf Sommerfrische

Max Uri mit Geschwistern auf Sommerfrische
+
  • Foto aufgenommen in:
    Bad Aussee
    Jahr:
    1931
    Ländername:
    Österreich
    Name des Landes heute:
    Austria
Da bin ich mit meinen Zwillingsschwestern Edith Herzinger und Cäcilie oder Cilli Lauber, beide geborene Uri, und meinem Bruder Ludwig Uri auf Sommerfrische in Bad Aussee im Jahr 1931. Meine Mutter fuhr mit uns Kindern regelmäßig auf Sommerfrische. Wir waren zusammen in Bad Aussee, fuhren dort mit Fahrrädern und hatten wunderbare Ferien miteinander. Als meine Schwestern älter waren, fuhren sie allein auf Sommerfrische und meine Mutter fuhr mit meinem Bruder Ludwig und mir. Aber natürlich fuhren wir nur in koschere Hotels. Ludwig war das jüngste Kind unserer Familie. 1938 war er erst 12 Jahre alt und konnte sein Leben durch einen Kindertransport nach England retten. Er wohnte bei einer Familie in London, besuchte die Schule und studierte nach dem Krieg in New York Medizin. Er wurde Arzt, heiratete und hat zwei Söhne und eine Tochter. Alle seine Kinder wurden auch Ärzte. Er kehrte nicht mehr nach Wien zurück.

Interview details

Interviewte(r): Max Uri
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
März
Jahr des Interviews:
2004
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Ludwig Uri
Geburtsjahr:
1926
Geburtsort:
Wien
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Mediziner

Andere Person

Max Uri
Geburtsjahr:
1921
Geburtsort:
Wien
Todesjahr:
2009
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Geschäftsmann, Einzelhändler

Weitere Informationen

Ebenfalls interviewt von:
Buchtitel "Arisiert" von I. Etzersdorfer

Mehr Fotos aus diesem Land

Hugo Fleischer mit Freunden
Ketuba
Visitenkarte von Sigmund Drill
Hildegard und  Erich Kohn in Wien
Das Dokument über die Arisierung des Autos der Familie Bischitz
Frau Dr. Erna Wodaks Tochter Ruth und Enkelsohn Jakob
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8