Arthur Landesmann

Arthur Landesmann
+
  • Jahr:
    1937
    Ländername:
    Österreich, 1918-1938
    Name des Landes heute:
    Austria

Das ist mein Vater, Arthur Landesmann.

Mein Vater war kein Mitglied in einer jüdischen Organisation, er war natürlich Österreicher, das war für ihn ganz normal. Er war Österreicher, und er war monarchistisch eingestellt , und wie er im Jahr 1938 verhaftet worden ist, ist er nicht als Jude verhaftet worden, sondern als Monarchist. Aber wie er dann nach Dachau gekommen ist, ist man draufgekommen, daß er Jude ist, und da war er Jude.

Wir waren bewußte Juden, das war ganz klar, und wir hätten uns nie im Leben taufen lassen oder so etwas.
Seine Freunde waren christlich und jüdisch. Viele Kollegen waren natürlich aus der Branche... Und dann im Jahre ´38 hat das Schicksal mir Recht gegeben, weil da ist Hitler gekommen und hat gemeint: 'Ihr seid keine Österreicher!'

Er war nicht religiös, aber die Feiertage hat er gehalten - wir sind mindestens vier, fünfmal im Jahr, zu den hohen Feiertagen, in den Tempel gegangen. Wir haben auch immer zu Pessach einen Seder gehabt.

Interview details

Interviewte(r): Robert Landesmann
Interviewt von:
Zsuzsi Szaszi
Monat des Interviews:
November
Jahr des Interviews:
2001
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Arthur Landesmann
Geburtsjahr:
1892
Geburtsort:
Lewice
Todesjahr:
1980
Todesort:
Wien
Gestorben:
after WW II
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Ingenieur
nach dem 2. Weltkrieg:
Ingenieur

Mehr Fotos aus diesem Land

Dr. Robert Rosners Familie in Kärnten
Franziska Smolka in Steyr
Alfred Barchelis und seine Schwester Olga Schiller
Prof. Kurt Rosenkranz und seine Frau Erika Rosenkranz
Kitty Schrott und ihre Mutter Etel Drill
Kitty Suschny in Wien
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8