Onkel Max

Onkel Max
+
  • Jahr:
    1914
    Ländername:
    Österreich-Ungarn, vor 1918
    Name des Landes heute:
    Austria

Das ist Onkel Max, der Bruder von meinem Vater.
Mein Vater hat vier Brüder und drei Schwestern gehabt, und in Wien hat lediglich eine einzige Schwester gewohnt. Ein Bruder hat in Bratislava gewohnt, und die anderen zwei Brüder haben in Rio de Janeiro, also in Brasilien gewohnt - seit 1920. Das war ein großes Glück, weil dadurch ist mein Vater gerettet worden.

Wie die Schwester nach Rio kam, ist eine sehr lustige Geschichte. Also, die älteste Tochter von meinem Großvater, die hat Valerie geheißen, die ist an die Universität gegangen, und im Jahre 1912 wollte sie sich etwas dazuverdienen, und da hat der brasilianische Botschafter sie gebeten, seinen Töchtern deutsch beizubringen. Und dann im Jahre 1913 wurde der Botschafter nach Brasilien zurückversetzt. Ein paar Monate später hat er meiner Tante geschrieben, die Kinder weinen so nach ihr, sie soll hinkommen und weiter bei der Erziehung helfen. So ist meine Tante 1913 nach Brasilien gefahren und wollte auf ein halbes, dreiviertel Jahr bleiben, und dann ist der Krieg 1914 ausgebrochen, und sie konnte nicht zurück.

Sie blieb also den ganzen ersten Weltkrieg in Brasilien, und im Jahr 1918/19, wie Österreich den Krieg verloren hat, hat sie dann Pakete an ihre Familie geschickt, wie das üblich war. Und den beiden jüngeren Brüdern, der eine hat Heinrich, der andere Max geheißen - die sind also aus dem Militär alle zurückgekommen, und haben gesehen, daß in Österreich nicht viel zu tun ist, und sind sie auch nach Brasilien ausgewandert - im Jahr 1921.

Interview details

Interviewte(r): Robert Landesmann
Interviewt von:
Zsuzsi Szaszi
Monat des Interviews:
November
Jahr des Interviews:
2001
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Max Landesmann
Jahrzehnt der Geburt:
1890
Todesjahr:
1940
Todesort:
KZ Buchenwald
Todesort:
KZ Buchenwald

Mehr Fotos aus diesem Land

Joachim und Mina Bittmann im Urlaub in Österreich
Manfred Wonsch im Gespräch mit seinem Freund Bruno Bittmann bei einer Veranstaltung
Chauffeur Alfred mit dem Auto der Familie Brill
Rosa Pick mit ihrem Sohn Walter
Ernst und Zerline Feldsberg auf einer Rosch Haschana [jüd. Neujahr] Feier
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8