Renate Jeschaunig

Renate Jeschaunig
+
  • Photo taken in:
    Wien
    Country name at time of photo:
    Österreich
    Country name today:
    Austria
Das bin ich in Wien vor dem Holocaust. Ich bin in das Institut Stern eingeschult worden, eine Volksschule, in die zum Großteil Kinder aus wohlhabenden jüdischen Häusern gingen. Ich war das schlechtest angezogene Kind, aber ich hatte die meisten Bücher, und ich war die Beste im Deutschunterricht. Danach bin ich in das Oberlyzeum Luithlen gegangen, weil es in der Tuchlauben [Straße im 1. Bezirk], also in der Nähe unserer Wohnung war, und weil die Direktorin, die Doktor Fabian, aus Bielitz stammte, in der die Familie meines Vaters gelebt hatte. Ich bin sehr gern in die Schule gegangen.

Interview details

Interviewee: Renate Jeschaunig
Interviewer:
Tanja Eckstein
Month of interview:
Februar
Year of interview:
2003
Wien, Austria

KEY PERSON

Renate Jeschaunig
Year of birth:
1926
City of birth:
Wien
Occupation
after WW II:
Lehrer/Professor
Family names
  • Previous family name: 
    Rosner
    Reason for changing: 
    Heirat
    Decade of changing: 
    1950
  • Previous family name: 
    Koling
    Year of changing: 
    1957
    Reason for changing: 
    Heirat

Additional Information

Also interviewed by:
Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes

More photos from this country

Lilli Tauber's uncle Isidor Friedmann in front of his shop in Prein
Lilli Tauber's mother Johanna Schischa with a friend
Ferenc Szabados departure permission
Avram Herscu in Vienna

Read more biographies from this country

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8