Deutschland und Österreich

Centropa Bildungsprogramm
Centropa bietet ein multimediales Bildungsprogramm, das sich an Schulen in ganz Europa, Nordamerika und Israel richtet.  Ziel ist es, europäisch-jüdische Geschichte des 20. Jahrhunderts innovativ zu vermitteln. Im Mittelpunkt stehen dabei 1250 Lebensgeschichten und 20.000 alte Familienfotos, die von den Centropa Interviewteams von 2000 bis 2008 gesammelt und digitalisiert wurden. Aus ausgewählten Biographien haben wir mehr als 20 Kurzfilme über jüdisch-europäische Familiengeschichten erstellt - weitere Filme folgen. Die Fotos und die Biographien sind in unserer englisch-, deutsch- und ungarischsprachigen Datenbank abrufbar.
Centropa Student wurde 2006 zunächst in Fokusgruppen in amerikanisch und ungarischen Schulen getestet. Sowohl Lernende als auch auch Lehrende zeigten sich begeistert von unseren Kurzfilmen, die eine digitale Brücke in eine verlorene Vergangenheit darstellen. Seitdem haben wir das Programm durch Online Study Guides und interaktive Projektseiten für SchülerInnen ergänzt, so dass Schulklassen nun in der Border Jumping Community ihre eigenen Projekte mit Fotos und Videos, Powerpoint-Präsentationen und Texte mit Jugendlichen in der ganzen Welt teilen können.


Unser Pilotteam besteht aus:
Cynthia Peterman, Charles E. Smith School in Washington, D.C.


Yoni Kadden, Gann Academy in Boston
Jill Quigley, Jewish Academy of San Diego


Leslie Rosen, Shoshana S. Cardin Jewish Community High School in Baltimore


Jon Cassie and Rabbi Neal Scheindlin, Milken School in Los Angeles


Dr. Neil Kramer, New Jewish Community High School in Los Angeles


Renee Ghert-Zand, San Francisco Jewish Board of Education


Unsere Bildungskoordinatorinnen für Schulen in der EU sind:
Dora Sardi, Budapest (Ungarn)


Pavla Neuner, Prag (Tschechische Republik und Slowakei)


Anca Ciuciu, Bukarest (Rumänien)


Dr. Albena Taneva, Sofia (Bulgarien)


Für die europäische Gesamtkoordination von Centropa Student ist Fabian Ruehle, der in unserem Büro in Wien arbeitet, verantwortlich. Er leitet auch das Centropa Bildungsprogramm in Österreich und Deutschland. Für jüdische Schulen in Europa ist Marcell Kenesei (kenesei@centropa.org) zuständig, für unser US-Programm Dr. Lauren Granite (granite@centropa.org).


Für weitere Information kontaktieren Sie bitte Fabian Ruehle unter: ruehle@centropa.org

Photos with english description

Josef Bendiner
Richard Kohn auf einer Feier im Gespräch
Albert Smolka
Musiker
Leon Nachwalger und sein Onkel Gershon mit der Gruppe der zionistischen Organisation Gordonia in Obertyn
Kitty Schrott´s Urgroßmutter
Edith Teller Brickel
Nava Kedar
Timothy Smolka
Evas Mutter, Lilly Livia Brill
Luise im Sommer 1925
Julian Semenowsky mit seiner Tochter Dalia Smolka
Lilli Tauber mit ihrem Bruder Eduard Schischa
Serena und Simon Mermelstein
Armin und Elisabeth Wertheim mit Sohn Gyuri
Hanny Hieger 1938 in Wienerwald
Rosa Rosensteins Sohn Zwi Bar-David
Ignatz Blum
Gertrude Kritzer und ihr Ehemann Isaac in Hebron
Richard Kohn in Karaganda als Kulturhausleiter
Salomon und Cecilie Rosner
Buby Schieber im Haschomer Hatzair in Kimpolung
Michael Wollmann in Wien
Shomer Hazair Machane
Prof. Kurt Rosenkranz während der Hochzeit mit seiner Frau Erika Rosenkranz und den zwei Elternpaaren
Max und Berta Jäckel mit ihren Kindern Lotty und Anita
Timothy Smolka beim Bestreichen des traditionellen jüdischen Schabbatbrotes
Julius Chaimowiczs Eltern Miriam und Salomon mit den Kindern seines Bruders Aaron in Israel
Anton Fischer in Jerusalem an der Klagemauer
Massenquartier im Ghetto in Opole
Eine Bekannte von Luise
Emilia Ratz mit Schulkollegen
Jacob Grossmann
Magda Joo
Leo Luster
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8