14
Mar
2013
Bild des Benutzers Centropa

Borscht

Foto aufgenommen von Liz West, CC Lizenz

 

Ingrediens:

  • 8  mittelgroße Rote Bete,vorgekocht (davon 4 grob gewürfelt, 4 fein gerieben)
  • 1  Zwiebel, gehackt
  • 1  Karotte, zerkleinert
  • 1  Zehe Knoblauch, zerdrückt
  • 1  kleiner Weißkohl oder Wirsing, geschnitten
  • 1  l gute Gemüsebrühe
  • 2  EL brauner Zucker
  • 3  EL Zitronensaft oder Obstessig
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1  Bund Dill, gezupft
  • 250 ml Sauerrahm (oder Philadelphia-Frischkäse

 

Rote-Bete-Würfel, Zwiebel, Karotte, Knoblauch und Weißkohl in der Gemüsebrühe erhitzen und 30 Minuten köcheln lassen. Die geriebenen  Roten Bete, den Zucker und den Zitronensaft zugeben und weitere 10 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Am besten über Nacht kühl stellen. In tiefe Teller oder Schüsseln füllen, reichlich mit Dill bestreuen und jeweils mit 1 EL Sauerrahm oder Frischkäse garnieren.

Tipp: Zur Rote-Bete-Suppe schmeckt Schwarzbrot mit frischer Butter köstlich.

 

 

Mehr Fotos aus diesem Land

Leon Nachwalger im Jahre 1991 zu Besuch in Obertyn
Moses Jekel
Salomon und Pesie Feder mit ihren ersten vier Kindern
Towa Orenstein kurz vor ihrer Alijah [Einwanderung nach Eretz Israel]

Weitere Biographien aus diesem Land

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8