14
Mar
2013
Bild des Benutzers Centropa

Kalbsleber mit Äpfeln

Foto aufgenommen von roboppy, 7. April 2012, CC Lizenz

Im Jiddischen bedeutet Kreplach so viel wie "kleine Crepes". Wie Wantans oder Ravioli füllt man sie mit Käse, Fleisch oder wie in diesem Rezept mit Steinpilzen und Kartoffeln. Kreplach sind typisch für die polnische und russische Liebe zu kleinen, gefüllten Teigtaschen. Sie schmecken auch in Butter gebraten köstlich.

 

Ingrediens:

  • 4  Scheiben Kalbsleber
  • 20 g Margarine
  • 1  mittlere Zwiebel in Ringe geschnitten
  • 2 kleine süß-saure Äpfel, geschält, gewürfelt
  • Salz
  • Schwarze Pfeffer aus der Mühle

 

Leberscheiben salzen und über der Gasflamme rösten. Leberscheiben in Streifen schneiden. Margarine in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebelringe glasig dünsten. Apfelwürfel hinzufügen und 2 Minuten ziehen lassen. Leberstreifen und die Gewürze hinzufügen und weitere 3 Minuten garen lassen. Sofort servieren

Tipp: Lecker mit Kartoffelpüree und Zimmes

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8