14
Mar
2013
Bild des Benutzers Centropa

Gefülltes Kraut

Foto aufgenommen von Nate Gray, Februar 2010, CC Lizenz

Ingrediens:

  • 500 g Sauerkraut,
  • 6 Krautblätter
  • 2 Zwiebeln
  •  2 EL Gänseschmalz
  •  ½  Gänsebrust
  • 1 Stück Gänseschmer,
  • 400 g Schulterstück vom Rind
  •  200 g Reise
  •  1 Ei
  •  2 Knoblauchzehen400 ml Tomatensaft
  •  2 EL Mehl
  • 2 Messerspitzen Paprikagewürz
  •  Salz
  • Pfeffer
  •  Zucker

 

Wenn das Sauerkraut sehr sauer ist, in kaltem Wasser auswaschen. In einem größeren Topf 1 EL Gänseschmalz erhitzen, 1 klein geschnittene Zwiebel darin anschwitzen und den Großteil des Sauerkrautes hineingeben.

Inzwischen die Füllung zubereiten: Das koschere Rind- und Gänsefleisch sowie das Gänseschmer durch den Fleischwolf drehen, 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe dazureiben. Salzen, pfeffern und mit dem Ei verarbeiten. Den gewaschenen Reis zufügen und die Masse gut durcharbeiten. Mit einem Teil der Füllung die Krautblätter füllen, den Rest zu kleinen Klößchen formen und alles auf das Sauerkraut legen. Das restliche Sauerkraut darübergeben, mit so viel Wasser auffüllen, dass alles eben bedeckt ist und garen. Von 1 EL Gänseschmalz und Mehl eine Mehlschwitze zubereiten, mit 2 zerstoßenen Knoblauchzehen und Paprika würzen und mit Tomatensaft auffüllen. Aus dem Sauerkraut geben, den Saft eindünsten, die Krautwickel und die Klößchen herausnehmen. Die Tomatensoße zu dem Kraut geben, den Saft eindünsten, die Krautwickel und die Klößchen zurückgeben und nochmals kurz aufkochen. Zum Schluss mit Zucker abschmecken.

Mehr Fotos aus diesem Land

Onkel Karl Neumann als Soldat
Manfred Wonsch mit Freunden aus der Hakoah Mannschaft auf dem Semmering
Ludwig Grossmann und sein Bruder Herbert Grossmann in Wien beim Hashomer Hatzair
Gizela Kocsiss und ihre Schwester Sabine Halpern mit ihren Kindern Selma und Daniel
Julius und Alfred Chaimowicz 1937 in Wien.
Frau Dr. Erna Wodaks Tochter Ruth und Enkelsohn Jakob
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8