Die geretteten vier Freunde in den USA: Emanuel Medak , Leo Wildmann, Ed Kinsey [ geb. Adolf Kinsbrunner] und Walter Pick

Die geretteten vier Freunde in den USA: Emanuel Medak , Leo Wildmann,  Ed Kinsey [ geb. Adolf Kinsbrunner] und  Walter Pick
+
  • Jahr:
    1940
    Ländername:
    USA
    Name des Landes heute:
    USA
Das sind mein Cousin Emanuel, Leo Wildmann, Ed Kinsey [ geb. Adolf Kinsbrunner] und mein Bruder Walter Pick - vier Freunde, die sich gegenseitig geholfen haben, dem Holocaust zu entkommen. Auf diesem Foto sind sie bereits in Amerika. Alle vier sind zusammen 1938 mit Skiern in die Schweiz entkommen. Als erste bekamen Leo Wildmann und Adolf Kinsbrunner ein Affidavit in die USA. Sofort nach ihrer Ankunft organisierten sie Affidavits für meinen Bruder und meinen Cousin. Sie arbeiteten in einer Textilfabrik, bis sie in die US Army eintraten.

Interview details

Interviewte(r): Johanna Tausig
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
August
Jahr des Interviews:
2004
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Emanuel Medak
Jüdischer Name:
Mordechei
Geburtsjahr:
1914
Geburtsort:
Wien
Todesjahr:
1994
Todesort:
San Francisko
Sterbeort (Land):
USA
Gestorben:
after WW II
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Handarbeiter
nach dem 2. Weltkrieg:
Geschäftsmann, Einzelhändler

Andere Person

Walter Pick
Geburtsjahr:
1914
Geburtsort:
Wien
Todesjahr:
1973
Todesort:
San Francisco
Sterbeort (Land):
USA
Gestorben:
after WW II
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Handarbeiter
nach dem 2. Weltkrieg:
Handarbeiter

Mehr Fotos aus diesem Land

Ed Kinsey [geb. Adolf Kinsbrunner] und Leo Wildmann nach ihrer Flucht in Amerika
Esther Koslowski
Hochzeit von Felix Smolka in den USA
Johanna Tausig mit ihrer Mutter Rosa Pick, ihrem Bruder Walter Pick und ihrem Cousin Emanuel Medak
Frau Dr. Erna Wodaks Bruder Emanuel Mandel
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8