Das Männerlager auf Mauritius

+
  • Foto aufgenommen in:
    Beau-Bassi
    Ländername:
    Mautitius
    Name des Landes heute:
    Mauritius
Das ist das Männergefängnis im Internierungslager auf Mauritius. Es war ein ehemals von Napoleon errichtetes Gefangenenlager. Das Frauenlager wurde später abgerissen, das Gefängnis, in dem Männer untergebracht waren, ist noch heute ein Gefängnis. Auf Mauritius lebten wir 4 Jahre. Innerhalb des Lagers konnte man sich relativ frei bewegen. Am Anfang durften sich die Männer und Frauen nur zeitweise sehen. Das Lager verlassen konnte man nur mit einem Passierschein, den man auch nur von Zeit zu Zeit bekam. Bis zu dem Zeitpunkt, wo ich durch ältere Leute und durch mein Erwachsenwerden begriff, was das alles bedeutete, war mir die Situation, in der sich die Leute auf Mauritius befanden, überhaupt nicht bewusst - ich wuchs da einfach hinein.

Interview details

Interviewte(r): Kitty Schrott
Interviewt von:
T. Eckstein
Monat des Interviews:
März
Jahr des Interviews:
2005
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Karl Drill
Geburtsjahr:
1902
Geburtsort:
Laa/Thaya
Todesjahr:
1982
Todesort:
Wien
Gestorben:
after WW II
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Geschäftsmann, Einzelhändler
nach dem 2. Weltkrieg:
Geschäftsmann, Einzelhändler

Weitere Informationen

Ebenfalls interviewt von:
"Jüdische Schicksale" Hrg. Dokumentationsarchiv des Österreichischen WiderstandsÖBV, Wien 1992

Mehr Fotos aus diesem Land

Alexander Wollmann vor der Tischlerei auf Mauritius
Das Grab von Sigmund Drill auf Mauritius
Das Kaffeehaus im Internierungslager auf Mauritius
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8