Überleben in Sarajewo

Im Fokus dieses Planes stehen der  Film und eine Ausstellung mit dem Titel „Survival in Sarajevo – Friendship in a times of war“.

Diese Planung Tag besteht aus vier Einheiten: Dem Film von Centropa, dem Besuch der Ausstellung in unserem Haus, einem Informationsteil mit einem Informationstext und einem weiteren Film der Malta-Schule in Sarajevo, zu der Kirstin den Kontakt aufgebaut hat und deren Lehrer zusammen mit seinen Schülern einen Film zur Geschichte und zum Leben in Sarajevo für uns gedreht hat. Und schließlich spannen wir den Bogen von Sarajewo nach Bonn und fragen nach couragiertem Handeln dort und hier.

1. Einstiegsbild: Bild-Textcollage zur Aktivierung von Vorwissen und zum Aufbau von Erwartungen

2. Sarajewo: multikulturelle Stadt auf dem Balkan:

  • Film: Geschichte und Leben in Sarajewo. Ein Film von Asmir Hasicic und SülerInnen der Malta-Schule, Sarajewo.
  • Infotext Sarajewo: multikulturelle Stadt auf dem Balkan. Geografisch-historischer Überblickstext mit Arbeitsaufträgen
  • Karten: Politische Landkarten der BzpB. Balkankonflikt in Karten (historische Entwicklung auf dem Balkan anhand farbiger politscher Karten)

3. Couragiertes Handeln in Sarajewo und Bonn

  • Arbeitsblatt : Fotos, Informationstext und Arbeitsaufträge als Grundlage zu einer Diskussion innnerhalb der Klassen.

4. Überleben in Sarajewo

  • Ausstellung: Ausstellung zur Geschichte Sarajewos, des Bosnienkriegs und vor allem der jüdischen Gemeinde Sarajewos und des Hilfsvereins ‚La  Benevolencia’ während des Bosnienkriegs.
  • Fragenkatalog: Inhaltsbezogene Fragen zu jedem der 8 Panels.

Überleben in Sarajewo. Freundschaft in Zeiten von Krieg.

  • Film: Animierter Powerpoint-Film zur jüdischen Gemeinde Sarajewos und ihrem Hilfsverein ‚La Benevolencia’ während des Bosnienkriegs.
  • Arbeitsblatt:  „Ein Bild interviewen“. Inhaltlich-analytische und kreative Vertiefung einzelner Filmausschnitte.
Related Films

Survival in Sarajevo -- Überleben in Sarajewo - Freundschaft in Zeiten des Krieges

Während des Bosnienkriegs (1992-1995) wurde die Vielvölkerstadt Sarajewo drei Jahre lange belagert und beschossen. Während dieser humanitären Notsituation öffnete die kleine jüdische Gemeinde Sarajewos ihre Pforten und arbeitete zusammen mit muslimischen, kroatischen und serbischen Bürgern der Stadt, um jenen Menschen im belagerten Sarajewo mit Medikamenten und Lebensmitteln zu versorgen, die am dringendsten Hilfe benötigten. Dieser Film erzählt ihre Geschichte.

Read more