Jakob Steiner nach der Entlassung aus dem KZ Dachau 1939

Obrázek
Das Foto zeigt meinen Vater, nach dem er aus dem KZ Dachau entlassen wurde. Er hat fürchterlich ausgeschaut nach dem KZ. Mein Vater wurde 1938 verhaftet und ins KZ Dachau [Deutschland] verschleppt. Als ich in der Schweiz war, habe ich meinem Vater ein falsches Visum für Frankreich besorgt. Es hat Möglichkeiten durch die Kultusgemeinde gegeben: Ich habe das Visum gekauft, das war nicht so teuer. Mein Onkel in Wien war Christ und ist damit zur Gestapo gegangen und hat gesagt: ?Hören Sie, mein Schwager hat ein Visum, er verschwindet sofort.? Dadurch wurde mein Vater aus dem KZ entlassen. Er ist illegal in die Schweiz gekommen, und ich habe ihn eine Woche bei einem Schweizer untergebracht.

Photo details

Interviewee

Wilhelm Steiner

More photos from this interviewee

No photos for this person.