Vera Halff

Obrázek

Das ist meine Schwester Vera in Waldenburg.

Das muss Anfang der 1950er Jahre gewesen sein, da war sie schon 20 Jahre alt. Die Vera hat nur fünf Jahre ihre Familie gehabt.

Sie hat dann ihren Papa nie wieder gesehen, weil er den Krieg nicht überlebt hat und hat in drei verschiedenen Internierungslagern in der Sowjetunion 7 Jahre ihres Lebens verbracht.

Als sie 10 Jahre alt war, ist in Kasachstan, im Internierungslager, unsere Mutti gestorben.

Nach dem Krieg waren wir zuerst in Krakau, dann haben wir in Waldenburg, einer Stadt im Südwesten Polens, gelebt.

Vera ist dort in die Schule gegangen, hat ihre Matura gemacht und hat dann Chemie studiert.

Photo details

Interviewee

Irene Bartz