Oskar Rosenstrauch und seine Schwester Franziska Ball im Augarten in Wien

Oskar Rosenstrauch und seine Schwester Franziska Ball im Augarten in Wien
+
  • Foto aufgenommen in:
    Wien
    Jahr:
    1928
    Ländername:
    Republik Österreich, 1918-1938
    Name des Landes heute:
    Austria
Das sind meine Schwester Franzi und ich 1928 im Augarten [Park]. Meine Eltern gingen sonntags mit uns oft in den Augarten. Der Augarten befindet sich direkt neben der Karl-Meißl-Straße, in der wir wohnten. Dort war ein Gasthaus, in dem meine Eltern oft mit Freunden saßen, das Essen wurde mitgenommen und man bestellte für die Kinder ein Kracherl [ Himbeersoda]. Franziska, Franzi genannt, war schon in jungen Jahren eine sehr bewußte Jüdin und Mitglied des rechten zionistischen Vereins ?Betar?. Sie arbeitete vor dem Holocaust im Schneidersalon meiner Mutter und emigrierte mit der Mutter zusammen 1938 nach England, wo sie wieder als Schneiderin im neuen Salon meiner Mutter arbeitete.

Interview details

Interviewte(r): Oskar Rosenstrauch
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
April
Jahr des Interviews:
2003
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Franziska Ball
Geburtsjahr:
1920
Geburtsort:
Wien
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Schneiderin
nach dem 2. Weltkrieg:
Schneiderin
Familiennamen
  • Vorheriger Familienname: 
    Rosenstrauch
    Grund der Namensänderung: 
    Heirat
    Decade of changing: 
    1940

Andere Person

Oskar Rosestrauch
Jüdischer Name:
Fani
Geburtsjahr:
1918
Geburtsort:
Tarnopol
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Kaufmann

Mehr Fotos aus diesem Land

Alfred Kohn in Hirschbach
Hermann und Erna Rosner
Frau Gisela Kocsiss
Emil und Rosa Pick, Walter Pick,  Klothilde Schreiber und Emanuel Medak in Wien während eines Ausflugs
Carla Landesmann
Erika Rosenkranz vor dem Schuhgeschäft ihres Mannnes Kurt Rosenkranz
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8