Namensänderungsurkunde der Familie Grünberger

Namensänderungsurkunde der Familie Grünberger
+
  • Foto aufgenommen in:
    Wien
    Jahr:
    1952
    Ländername:
    Österreich
    Name des Landes heute:
    Austria
Nach dem Krieg waren deutsche Namen in der Tschechoslowakei eher problematisch. Und so hat, wie viele andere auch, mein Mann im Jahre 1947, sich von Grünberger auf Horsky umgenannt. Dieses Dokument hat er dann, als wir 1948 aus der Tschechoslowakei nach Belgien flüchteten, auf Französisch übersetzen lassen, und im Zuge unserer Übersiedlung nach Wien, im Jahre 1953, ist dann diese deutsche Version entstanden. Sie ist mit einer 4,- Schilling Stempelmarke versehen und nimmt auch Bezug auf die belgische Version.

Interview details

Interviewte(r): Elisabeth Horsky
Interviewt von:
Arthur Schnarch
Monat des Interviews:
Jänner
Jahr des Interviews:
2002
wien, Austria

HAUPTPERSON

Maximilian Horsky
Geburtsjahr:
1908
Geburtsort:
Lekard
Todesjahr:
1986
Todesort:
Wien
Gestorben:
after WW II
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Kaufmann
nach dem 2. Weltkrieg:
Kaufmann
Familiennamen
  • Vorheriger Familienname: 
    Grünberger
    Jahr der Namensänderung: 
    1947
    Grund der Namensänderung: 
    Assimilation

Mehr Fotos aus diesem Land

Kitty Schrott als Baby mit ihrer Mutter und ihrem Onkel Ernst Drill
Sophie Hirn als Baby mit ihrer Großmutter Irene Winternitz und ihrem Cousin Leopold Engler
Hans Schwarz mit seiner späteren Frau Grete beim musizieren
Johanna Tausig und ihr damaliger Ehemann Otto Tausig nach dem Krieg in Wien
Grete Tucker [geb. Gang] und Hans Gang im Währinger Park
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8