Manfred Papo in vollem Ornat in St. Pölten

Manfred Papo in vollem Ornat in St. Pölten
+
  • Foto aufgenommen in:
    St. Pölten
    Ländername:
    Österreich, 1918-1938
    Name des Landes heute:
    Austria

Dieses Foto zeigt meinen Mann in den Jahren 1925 bis 1928 als Landesrabbiner in St. Pölten. Er steht hier am Eingang zum Tempel. Meinem Mann ist es dann zu langweilig und zu kompliziert geworden in St. Pölten. Er konnte nie mit einem Mädchen ausgehen. Mit einem christlichen Mädchen ging das sowieso nicht. Und wenn er mit einem jüdischen Mädchen ausgegangen ist, dann hat man ihn gleich mit ihr verlobt. Da ist er nach Wien gekommen und hat dann etliche Jahre ?nur? als Religionslehrer unterrichtet. Auf dem Foto ist er in vollem Ornat! Sehr schön!

Interview details

Interviewte(r): Luise Eva Papo
Interviewt von:
Sandra Slomovits
Monat des Interviews:
Oktober
Jahr des Interviews:
2001
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Manfred Papo
Geburtsjahr:
1898
Geburtsort:
Wien
Todesjahr:
1966
Todesort:
Wien
Gestorben:
after WW II
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Rabbiner
nach dem 2. Weltkrieg:
Rabbiner

Weitere Informationen

Ebenfalls interviewt von:
"Erzählte Geschichte" Bd. 3 Hrsg. vom Dokumentationsarchiv des Österreichischen WiderstandesVerlag ÖBV, 1992

Mehr Fotos aus diesem Land

Wilhelm Steiner
Hanny Hieger 1938 in Wienerwald
Dr. Erna Wodaks Ehemann Dr. Walter Wodak bei einer Sitzung mit Bruno Kreisky
Herbert Reisner
Dr. Robert Walter Rosners Eltern und Schwestern
Paul Back mit seinen Eltern Miriam und Leo Hochbaum
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8