Julius Chaimowicz in Wien im Alter von 20 Jahren

Julius Chaimowicz in Wien im Alter von 20 Jahren
+
  • Foto aufgenommen in:
    Wien
    Ländername:
    Österreich
    Name des Landes heute:
    Austria
Am 4.6.1932 wurden ich und mein Bruder Alfred in Wien geboren. 1938 flohen meine Eltern mit uns nach Paris. Bei Beginn des Krieges mußten wir Paris als feindliche Ausländer Paris verlassen und gingen nach Clermont Ferrand. Ab 1942 wurden ich und mein Bruder in verschiedenen Klöstern versteckt. Ende des Krieges, wir waren inzwischen vier Kinder, ich hatte zwei Schwestern dazubekommen, gingen wir nach Palästina. Nach knapp zwei Jahren übersiedelten wir nach Wien. Ich bin 1956 aus Österreich wieder nach Frankreich gegangen, 1959 Jahr bin ich wieder nach Wien zurückgekommen. Ich wollte eigentlich in Frankreich bleiben, aber damals war der Algerienkrieg, ich wollte kein Kanonenfutter werden. Ich hatte ein kleines Zimmer nicht weit von dem Flugzeugwerk, in dem ich gearbeitet habe. Dann ist General De Gaulle an die Macht gekommen und es waren Unruhen, und ich habe mir gedacht, es wird eine Faschsistierung in Frankreich sein. Ich habe ja nicht gewusst, daß De Gaulle Frieden machen wird. Ich hatte Angst, es wird zum Bürgerkrieg kommen, da bin ich wieder nach Wien zurück. Ich habe dreimal geheiratet und habe aus zwei Ehen drei Kinder, Renee, Piere und Dalia. 1968 Jahr bin ich mit meiner zweiten Frau Helene und unseren Kindern Piere und Dalia nach Israel übersiedelt. Nach zwei Jahren bin ich wieder nach Wien zurückgekommen. Seitdem lebe ich in Wien.

Interview details

Interviewte(r): Julius Chaimowicz
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
August
Jahr des Interviews:
2002
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Julius Chaimowicz
Jüdischer Name:
Aaron
Geburtsjahr:
1932
Geburtsort:
Wien
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Dreher

Mehr Fotos aus diesem Land

Michael Samek als Kind in Wien
Flora Fleischer mit ihrem Grossvater und Mathilde
Max Pick
Sophie Hirn und ihre Mutter Clara Engler nach dem Tod des Vaters Dr. Richard Engler
Paul Rona mit seinen Cousinen Käthe Himmler und Lenke, geborene Kalmar
Paul Back zündet eine Chanukkakerze
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8