Hannah Fischer als Kindergärtnerin in Wien

Hannah Fischer als Kindergärtnerin in Wien
+
  • Foto aufgenommen in:
    Wien
    Jahr:
    1952
    Ländername:
    Österreich
    Name des Landes heute:
    Austria
Das bin ich im Jahre 1952 in einem Kindergarten im 8. Bezirk, in der Josefstädter Strasse. Eigentlich wollte ich Ärztin werden, aber durch die Emigration hat sich alles geändert. Eines Tages, nachdem ich wieder in Wien war, traf ich auf der Straße eine Bekannte, die mir erzählte, daß sie in eine Schule für Kindergärtnerinnen geht. Das wollte ich auch und ging aufs Wiener Jugendamt. Der Leiter des Amtes, Anton Tesarek, hat sich bereits vor dem Krieg sehr für die Psychoanalyse interessiert. Als er hörte, daß ich zwei Jahre bei Anna Freud gelernt hatte, meinte er, ich soll es probieren. Innerhalb von zwei Monaten habe ich mich als Gastschülerin - offiziell war ich Externistin - auf die Abschlußprüfungen vorbereitet und dann die Prüfung bestanden. 1947 wurde ich von der Stadt Wien als Kindergärtnerin angestellt.

Interview details

Interviewte(r): Hannah Fischer
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
August
Jahr des Interviews:
2004
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Hannah Fischer
Geburtsjahr:
1925
Geburtsort:
Wien
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Lehrer/Professor

Weitere Informationen

Ebenfalls interviewt von:
Kienzl/Kirchner: 'Ein neuer Frühling wird in der Heimat blühen' Deuticke Verlag
Interviewdatum:
2001

Mehr Fotos aus diesem Land

Irene Bischitz vor dem eigenen Geschäft
Alfred Kohn in Hirschbach
Wilhelm Steiner in der Volksschule
Emil und Rosa Pick, Walter Pick,  Klothilde Schreiber und Emanuel Medak in Wien während eines Ausflugs
Michael Samek als Kind in Wien
Der Gesellenbrief von Etel Wollmann
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8