Frau Dr. Erna Wodaks Tochter Ruth und Enkelsohn Jakob

Frau Dr. Erna Wodaks Tochter Ruth und Enkelsohn Jakob
+
  • Foto aufgenommen in:
    Wien
    Ländername:
    Österreich
    Name des Landes heute:
    Austria

Im Juli 1950 wurde meine Ruth Tochter geboren, und wir wurden nach Wien versetzt.
Dadurch, daß mein Mann Botschafter wurde, lebten wir in verschiedenen Ländern, was für unsere Tochter nicht immer einfach war.
Sie hat das durchgestanden, hat mit Auszeichnung maturiert, arbeitet als Universitätsprofessor für angewandte Sprachwissenschaft an der Universität Wien und wurde eine international bekannte Persönlichkeit.
Mein Mann und ich hatten beschlossen, als unsere Tochter geboren wurde, ihr das zu ersparen, was uns als Juden angetan wurde. Deshalb hatten wir sie als religionslos eintragen lassen. Aber das hat nichts bewirkt, meine Tochter bekannte sich eigentlich immer zum Judentum und ich bin sehr stolz darauf, ich bin sehr froh.
Ich bin auch sehr froh, daß mein Enkel, er hat im Frühjahr maturiert und studiert jetzt in Amerika, überlegt, zum Judentum überzutreten.

Interview details

Interviewte(r): Erna Wodak
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
Oktober
Jahr des Interviews:
2002
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Ruth Emilie Wodak
Geburtsjahr:
1950
Geburtsort:
London
Geburtsland:
United Kingdom
Beruf
nach dem 2. Weltkrieg:
Beschäftigter in Humanwissenschaften

Andere Person

Jakob Wodak

Mehr Fotos aus diesem Land

Heinz Bischitz mit seinem Hund
Max und Berta Jäckel mit ihren Kindern Lotty und Anita
Tempel in St. Pölten
Ketuba
Erna Wodaks Großvater Dr. S. Friedmann, Mutter und Schwester mit Amme
Flora Fleischer  mit einem unbekannten Burschen
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8