Das Dokument über die Arisierung des Autos der Familie Bischitz

Das Dokument über die Arisierung des Autos der Familie Bischitz
+
  • Foto aufgenommen in:
    Ober-Waltersdorf
    Jahr:
    1938
    Ländername:
    Deutsches Reich, Ostmark
    Name des Landes heute:
    Austria

Im Jahre 1938, als wir bereits aus Ober-Waltersdorf nach Wien vertrieben waren, wurde unser Auto „arisiert", das heißt: es wurde gestohlen. Das lief alles sehr bürokratisch ab. Wir bekamen folgenden Brief mit einem Foto unseres Autos:

Ober-Waltersdorf, 17. Okt. 1938
Herrn Fritz Bischitz in
Wien 2. Bezirk

Ich teile Ihnen mit, daß ihr Kleinauto vom ehemaligen Führer des Sturmes 35 (Kral) beschlagnahmt und zum Sitze des Sturmes nach Leobersdorf gebracht wurde. Wo sich das Auto dzt. befindet, ist mir unbekannt.

Der Führer des Sturmes 18/84

Interview details

Interviewte(r): Heinz Bischitz
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
März
Jahr des Interviews:
2003
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Fritz Bischitz
Geburtsjahr:
1904
Geburtsort:
Mattersburg
Todesjahr:
1971
Todesort:
Buenos Aires
Gestorben:
after WW II
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Geschäftsmann
nach dem 2. Weltkrieg:
Geschäftsmann

Mehr Fotos aus diesem Land

Erwin Landau im Gespräch mit Richard Kohn
das Haus von Hanny Hiegers Großvater Fritz Spiegl
Josef Stadler vor seinem Geschäft im 3. Bezirk in Wien
Dr. Otto Suschny als Mitarbeiter der jüdisch-historischen Dokumentation
Alfred Kohn in Hirschbach
Luise im Sommer 1925
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8