Clara Winternitz mit ihrer Amme

Clara Winternitz mit ihrer Amme
+
  • Foto aufgenommen in:
    Wien
    Jahr:
    1900
    Ländername:
    Österreich-Ungarn, vor 1918
    Name des Landes heute:
    Austria
    Name of the photographer / studio:
    Atelier J.K.Schmidt XX., Wintergasse 17
Das ist meine Mutter als Baby mit ihrer Amme. Die Familie lebte im eigenen Haus in der Wallensteinstraße, im 20. Wiener Gemeindebezirk. Wenn meine Mutter als Kind aus dem Fenster sah, konnte sie den Stephansdom sehen, weil ringsherum nur kleine Häuschen und Gärten waren. Im Hof gab es einen Stall mit Pferden und Wagen, wahrscheinlich, um die Zuckerbäckereien auszuliefern, denn mein Großvater war Zuckerbäcker. Während des 1. Weltkrieges lebte im Hof auch eine Ziege. Die Ziege gab Milch, und als sie geschlachtet wurde, wollte sie niemand essen. Noch immer existiert im Hof der Ring, an dem der Strick mit der Ziege befestigt war.

Interview details

Interviewte(r): Sophie Hirn
Interviewt von:
Tanja Eckstein
Monat des Interviews:
März
Jahr des Interviews:
2003
Wien, Austria

HAUPTPERSON

Clara Engler
Geburtsjahr:
1900
Geburtsort:
Wien
Todesjahr:
1994
Todesort:
Wien
Gestorben:
after WW II
Beruf
Vor dem 2. Weltkrieg:
Hausfrau
nach dem 2. Weltkrieg:
Büroangestellter
Familiennamen
  • Vorheriger Familienname: 
    Winternitz
    Jahr der Namensänderung: 
    1923
    Grund der Namensänderung: 
    Heirat

Mehr Fotos aus diesem Land

Richard Engler und seine Frau Clara Winternitz auf einem Ausflug mit  Helene und Lilli Goldberger
Franziska und Kurt Brodmann
Die Geschwister Grete, Hilda, Hans und Ella Schwarz
Pesie Feder
Opferausweis von Liselotte Albin
Heinz Bischitz mit seiner Mutter Irene Bischitz
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8
glqxz9283 sfy39587stf03 mnesdcuix8